Scala-Kino

Lichtspielhaus mit besonderer Atmosphäre.

Die Geschichte des Scala-Kinos begann zu der Zeit als der Film noch ein neuartiges Medium war. Der Bauunternehmer Emil Schrenk entschloss sich 1929 dazu, den Filmpalast "Scala" im "Art-Deco"-Stil zu erbauen. Damals gab es separate Logenplätze, große Dekobilder und charmante Platzanweiserinnen. Heute noch spürt man den Flair der guten alten Kinozeit. In diesem Sinne ist der Besuch des Scala-Kinos ein echtes Erlebnis!

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite.